Jessica Khoury - Ein Kuss aus Sternenstaub

Leseprobe
Lasst euch entführen in die Welt von tausendundeiner Nacht.

Kurz zum Inhalt
500 Jahre in einer Lampe eingeschlossen und dann wird sie endlich gefunden. Sie gilt als die mächtigste Dschinny, doch ist verstoßen von ihrer Art - sie ist eine Verräterin. Ihr neuer Gebieter ist ein einfacher Junge. Er ist ein Meisterdieb. Zusammen dürfen sie aber nicht sein, denn das ist die erste Regel der Dschinn.  

Zitat
Wünsche werden im Willen von Männern und Frauen geboren,und sie sind der wahre und reine Quell der Macht, die alle Menschen besitzen. Nur wenige wissen, dass es diese Macht überhaupt gibt.

Meine Meinung
Anfangs war ich etwas skeptisch, ob ich mich auf Dschinny einlassen könnte, doch ich wurde überrascht. Ich will nicht sagen, dass es realistisch war. Doch die Magie war keineswegs überzogen wie es vielleicht bei einem Kinderbuch zu erwarten ist.
Auch wenn der Roman recht lang (dick) ist, ist die Handlung nur so dahin geflossen. Bei den letzten ca. 200 Seiten konnte ich nicht aufhören zu lesen. Es war einfach viel zu fesselnd als dass ich den Roman weglegen konnte und so endete die letzte Etappe erst um 1 Uhr morgens. :D

Sehr gefallen hat mir auch die Sprache in dem Buch. Der Roman ist sehr bildreich ausgeschmückt. Schnell kann es dabei zu langweilig und gezogen sein, wenn alles viel zu viel und zu detailliert beschrieben wird, aber das Gefühl hatte ich nicht.
Sehr süß waren auch die 'Übertreibungen'. Wenn etwas überzogen beschrieben werden sollte, so wurde stehts die Zahl 1001 genommen.

Was ich als kleinen Minuspunkt sehe ist, dass hier ein Dieb aus 1001 Nacht natürlich Aladdin heißen muss. Das mag vielleicht ganz niedlich sein, jedoch fand ich es irgendwie einfallslos... Es ist einfach ein bedientes Klischee. 
Mir persönlich gefällt der Orginaltitel 'The Forbidden Wish' (Der verbotene Wunsch) besser als der deutsche. Er passt einfach besser! :/ 
Das Cover ist im Deutschen dagegen so wunderschön. : )) Ach, und dass ich es nicht vergesse: Das Layout ist so süß! Um die Seitenzahlen sind auf jeder Seite Sternchen genauso wie bei den 'Titel' der Kapitel.
Und so gebe ich dem Roman trotz der Namensgebung
 ★ von 5 Sterne.

Eckdaten
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 9,99 €
Verlag: cbj

Klappentext
"Wenn du nicht die Freiheit hast zu lieben", flüstere ich, "dann hast du überhaupt keine Freiheit."

Und plötzlich weiß ich es. Ich weiß es seit Tagen. Seit ich ihn geküsst habe. Seit wir getanzt haben, mit angehaltenem Atem und ineinander versenkten Blicken. Seit wir im Gras gelegen haben, im Sonnenlicht. Ich weiß den genauen Moment nicht, in dem ich mich in hin verliebt habe, aber ich weiß, dass ich noch immer dabei bin. - Und ich will niemals damit aufhören.

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog